Mahlzeit

und schon zu Mittag gegessen? Was gab es?

Also heute wäre der richtige Tag um ein Gericht aus Nudeln zu zelebrieren. Denn heute hat die Nudel ihren großen Tag.
Nun ich gebe zu, dieser Tag wurde sicher aus rein kommerziellen Gründen von den Pasta-Produzenten ausgerufen. Aber ich liebe Pasta, ich liebe Nudeln in jeder Form und ja ich weiß, so rein ernährungstechnisch nun ja. Wir wissen ja heute, dass Nudeln aus ganz bösen Kohlehydraten bestehen. 3:-)

Ähm ja und? Lecker sind sie trotzdem! Und machen glücklich. 😀
Schon als kleines Kind lösten Nudeln Glücksgefühle aus.
Als ganz kleines Würmchen gab es bei uns zu Hause Spaghetti mit Muttis selbst gezauberter Tomatensoße. Da kommt kein Miracoli ran – dafür hätte ich wirklich das Spielen unterbrochen.

Aber ich schweife ja in die Vergangenheit ab. Das liegt vielleicht daran, dass meine Freundin ihrem Kleinen die genau so zubereitet serviert hat, wie es meine Mama damals getan hat. In dem Teller, der die Speise warm hält und die Spaghetti waren in kleine Stücke geschnitten. 😀
Wahrscheinlich kennt ihr das auch.

Also, falls ihr noch nicht wisst, was ihr heute kochen sollt? Wie wäre es mit dem selbst gemachten Klassiker.

Immerhin ist heute NUDELTAG. 🙂
Nudeltag

Lasst Euch die Nudeln nicht vermiesen.
Und Guten Appetit – vielleicht verratet Ihr mir Euer Lieblingsrezept?
Ein Klassikerin meiner Küche – neben der traditionellen Spaghetti mit Tomatensauce – sind Lasagne oder Cannelloni.

Guten Appetit wünscht Euch

This entry was posted in Gedenktage unter die Lupe genommen. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.