Wochenend’ und Sonnenschein…

ja so sollt es immer sein 😉
Der Frühling scheint er schaut kurz rein,
wird es nur eine Visite sein?

Die Sonne bringt er auch noch mit,
ich finde das ist nach dem Grau der Hit.
Ich weiß in den Höhen da liegt sogar noch Schnee,
doch mit der Sonne ist der besonders schee’ 😉

Frosty hat mich nur ausgelacht,
und mir gesagt, was er heute macht:
Er wird seinen Körper in der Sonne wälzen
und vor lauter Glück wohl einfach dahin schmelzen.

Er sagt ich gab ihm vor Jahren einen Rat
und den befolgt er nicht nur im Winter jeden Tag:

“Genießt bewusst den Augenblick,
denn der Moment kommt nie zurück!”

Den Rat gab ich ihm vor Jahren,
da kam ich zurück ins Leben
und genieße seitdem jeden Tag, ja jede Sekunde, die mir gegeben.

Ob Hagel, Schnee, Regen oder Sonne?
Glaubt mir für mich ist jeder Tag eine Wonne.
Habt einen schönen, sonnigen Tag
Eure









Posted in Allgemein | Leave a comment

Liebe Dich selbst !

etwas, was wir sicher schon mal gehört haben und ich will mich gar nicht dazu weiter auslassen. Mir wurde nur bei der Bildersuche für die nächsten Blogeinträge klar, dass wir sehr oft UNSER Glück von anderen abhängig machen. Ja bald steht der Valentinstag vor der Tür und wenn man den ganzen Werbungen glauben darf ist man nur “wertvoll”, wenn man eine Person hat, die einen liebt und schätzt und.. ach lassen wir das. Denn das stimmt so nicht.

Wichtig ist, dass wir die Achtung vor uns selbst nicht verlieren und das wir uns selbst mögen und das wir uns selbst immer mal wieder zu winkern und unser Herz lächeln lassen. Daher – musste ich diesen Spruch ein wenig anpassen 😉

“Sei selbst die Person, die Dein Herz zum Lächeln bringt. “

😉

Ja ich weiß, es gibt Tage, da ist das gar nicht so einfach, aber fangen wir morgens damit an und lächeln uns schon im Spiegel zu.

“Lebe Dein Leben und steh dazu, denn für Dich verantwortlich, bist allein Du” hab ich vor Jahren mal geschrieben und unterschreibe das immer noch. Auch wenn die Umstände oft schwierig sind (ich weiß wovon ich rede, Murphy war und ist ein treuer Begleiter, der einem gerne Steine in den Weg legt). Aber letztendlich, sind wir für unser Handeln und Tun selbst verantwortlich, daher lasst uns Dinge tun, die unser Herz lächeln lassen.

Alles Liebe
wünscht Euch

Posted in Allgemein | Leave a comment

Jahresanfang und alle nehmen ab…

Irgendwie sind (fast) alle auf Diät und haben irgendwie am letzten Tag des Jahres die Erkenntnis gewonnen, ich bin zu dick.

Ob nun Jürgen von der Lippe oder der Frank Rosin, der macht das sogar gleich in einem TV-Format, wo er zeigt, wie sehr er an seine Grenzen gehen kann (und so seinem Körper mehr schadet, als ihm wirklich nützt.

Gut – für die Quote nimmt man einiges in Kauf. Ja, Bewegung ist gut, sehr und wirkt nicht nur unterstützend beim Abnehmen, sondern hat noch ganz viele andere Vorteile. Wie einige wissen, habe ich eine sehr spannende Krankengeschichte – mit dem sicheren Verlauf – naja.

Ich hab alle Prognosen der Ärzte hier bis jetzt ganz gut aus dem Wind geschlagen, allerdings? Dazu musste ich selber was tun. Ich musste einige Dinge in meinem Leben ändern. Klar ich hätte weiter die Medikamente nehmen können in der Dosierung, wie es anfangs vorgesehen war. Und ich bin wirklich dankbar, dass es solche Dinge gibt, denn ganz am Anfang, wo ich wieder angefangen habe “laufen” zu lernen, war vieles noch nicht möglich ohne diese Unterstützung.

Wir wissen aber, dass gerade die Medizin leider immer auch mit einer ganzen Liste Nebenwirkungen einhergehen. Und wer sich die Beipackzettel irgendwann genauer ansieht, will das nicht zwingend länger nehmen, als nötig, was tun. War schon vor einigen Jahren meine Frage und ihr kennt meinen Versuch mit dem Allium Sativum, Ingwer, Bewegung und Co.

Mein altes Minitrampolin war für mich der “Rettungsanker”, als die Osteoporose drohte. Ich kannte es von meiner Ma und aufgrund der Nierenerkrankung? ähm ja, gab es auch nach den medizinischen Untersuchungen da viele Hinweise. Gut, wir haben ein Problem gelöst, schon stellt sich das nächste an :/ Aufgeben? Nein Aufgeben war noch nie ein Option. Selbst damals nicht. Das Minitrampolin hab ich schon ein paar Jahre – aber in letzter Zeit war es wegen Arbeit und den vielen Umzügen irgendwie im Hintergrund. Ich bin auf den Bericht im NDR gestoßen und meine Entscheidung stand fest, ich schwinge wieder.

Und es tat gut.

Nun mein Ziel war in erster Linie, die Gesundheit und die Fitness zu verbessern, dass geht auch ohne viel Tam Tam.

Abnehmen? Ist sicher ein positiver Nebeneffekt, den ich dabei gerne mitgenommen habe. Und ja, das geht in erster Linie über “die Ernährung”.
Wenn man sein Verhalten da einfach mal anfängt “unter die Lupe” zu nehmen erkennt man seine “Stolperfallen im Alltag ganz schnell.
Mal ganz davon ab, jeder weiß doch, dass dauerhaftes Abnehmen nur mit einer Ernährungsumstellung einhergeht und nicht in einer 14 Tage Aktion oder einer anderen Challenge, die es im Hauruck-Verfahren anbietet.
Man braucht eines Geduld, viel Geduld mit sich selbst – immerhin die Kilos kamen ja auch nicht über Nacht oder? Und ich weiß, wovon ich rede. Den Rat von damals wiederhol ich gerne:

Daher gebt auf Euch Acht.
Macht Dinge, weil sie EUCH gut tun, nicht weil andere sie von Euch erwarten.
Legt mehr Gewicht auf Euren WERT und es findet eine Kettenreaktion statt.

Ich bin ja auf meinem Weg und merke es tut mir gut. Aber der Weg dauert jetzt auch schon ein paar Jahre. Sicher auch, weil ich anfangs viele dieser “Diätfehler” gemacht habe, die einem als “die Lösung” verkauft werden.
Daher habt Geduld und wenn ihr es auch angeht, macht es nicht, wie die Leute im TV im Hauruck-Verfahren.

Egal ob man nun gelernter Koch ist oder “nur” Hausfrau.

Daher – ich lass das mit dem Kalorienzählen – mein Körper benötigt, damit er funktioniert ganz viele Stoffe und Energie. Die sollte, wie wir heute alle wissen, eben aus viel Eiweiß, gesunden Fetten und den richtigen Kohlehydraten bestehen. Fertigprodukte fallen da (auch wenn es schnell geht, bio und gesund drauf steht) ganz schnell weg.

Daher kann ich dieser Person, die den Spruch irgendwann online gestellt hat nur zustimmen:

Wie gesagt, ihr wisst doch, was gut ist und was nicht.
Genießt Eure Mahlzeiten, bewegt Euch und kocht so viel wie möglich selbst, denn dann wisst ihr, was drin ist.

Ein weitere Vorteil? Ständiges Kalorienzählen macht “Stress”. Und dadurch schaltet unser Körper genau die Dinge auf Hochtouren, die das Abnehmen verhindern.

Nun, der Januar ist noch nicht ganz rum, ich bin mal gespannt, wer von den “Prominenten” noch auf den “ICH mach DIÄT”- Zug aufspringt.

und vertraut darauf, dass die Kalorien nicht weglaufen, wenn ihr sie aufnehmt, ja die solltet ihr schon irgendwie verbrennen. Und das gelingt nicht auf der Couch, wie wir alle wissen 😉

Macht ihr auch gerade eine “Diät-Challenge”? Die Werbung spamt einen aktuell ja auch zu mit so einem Kram.

Also ganz ehrlich, ob 30-Tage Challenge ohne Zucker ohne essen ohne Spaß was weiß ich und Co. Mir können die gestohlen bleiben.

Und nun? Hab ich Hunger –

Kein Wunder ist ja auch Mittag,
daher Guten Appetit!
wünscht Euch







Posted in Allgemein | Leave a comment

C8H10N4O2 – Koffein

Wie einige wissen “läuft” Tubbsi auf Kaffee.
Besser gesagt auf Koffein, was ja nicht nur im Kaffee, sondern auch in vielen Teesorten enthalten ist, ich bevorzuge, den Kaffee. 

Wenn Tubbsi keinen Kaffee mag, ist sie krank – richtig krank.
Nun, auch jetzt steht meine Kaffeetasse angefüllt mit dem schwarzen Getränk in greifbarer Nähe. Kaffee ist sozusagen wichtig für meine Energie.
Einstein hat sich hierzu auch Gedanken gemacht, aber erst einmal
ein bisschen “Kaffee-Wissen”, dass schadet sicher nicht.

Kaffee ist wichtig, es ist ein Alkaloid, was auch zu medizinischen Zwecken genutzt wurde und wird.

Also aufgrund meiner Herz-Lungenerkrankung (Koffein wirkt Bronchien erweiternd, sicher auch, weil er den Wirkstoff Theophyllin enthält, der bei Bronchialerkrankungen eingesetzt wird und herzstärkend wirkt, kann ich zu Recht sagen: Kaffee ist Medizin.

Aber wie wir wissen, die Dosis macht es.
Daher wusste Einstein schon, dass man relativ viel Kaffee trinken sollte.

Wegen der anregenden Wirkung vorzugsweise am Tag.
So nun wisst ihr, wie Einstein wirklich auf die bekannte Formel gekommen ist. Mit VIEL KAFFEE. 😉

Möge immer genug Koffein mit Euch sein!
Das wünscht Euch
Eure

 

Posted in Allgemein | Leave a comment

Jahreswechsel

Vergesst dabei nie: Das Leben ist kein Malen nach Zahlen, ihr müsst schon Eure eigenen Ideen, Träume und Ziele in dieses Kunstwerk hinein legen.

Euch allen dabei
viel Freude und Erfolg

wünscht Euch
Eure

Posted in Allgemein | Leave a comment

Silvester

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Alles Gute für 2019
wünscht Euch

 

Posted in Allgemein | Leave a comment

Das Leben, das Schicksal und überhaupt

Meinen zweiten Geburtstag, feier ich jedes Jahr im Dezember.

Mittlerweile schon zum 6. Mal – ich werde also jetzt in die “Lebensschule” eingeschult 🙂 .

Und glaubt mir, meine Erfahrung ist:

‘Das Leben ist ein großes Arschloch und ab und zu verteilt es kleine Geschenke: “Scheiße” als Giveaway ist bei dem Arschloch “Leben” sehr beliebt.’

das denkt: Tubbsi

Und trotzdem ? Lebe ich gerne – man muss diese blöden Geschenke ja nicht behalten.

Das Schicksal mischt die Karten, aber Du bestimmst das Spiel.” so ähnlich drückte sich Arthur Schopenhauer aus und ich geb ihm Recht.

Daher, lasst Euch von dem Lebens-Gehilfen “Schicksal” nicht unterkriegen, spielt Euer eigenes Spiel!

Und denkt dran, Aufgeben ist keine Option auch, auch dann nicht, wenn das Blatt mal schlecht ist, denn ab und zu zieht man auch mal einen Joker.
auch das weiß ich, denn:

immer den Joker zur richtigen Zeit, wünscht Euch
habt ihr keinen? Spielt Euer Spiel und blufft 😉
Das Leben spielt oft mit gezinkten Karten, daher ist ein Bluff erlaubt!

Posted in Allgemein | Tagged , , , | Leave a comment

Tubbsis Beziehungs-Ratgeber



Liebe Frauen,

ja es gibt Phasen im Leben eines Mannes, da muss ein Mann tun, was ein Mann tun muss. Weihnachten ist sehr oft von so einer Phase betroffen.
Man kennt das, der Sohn bekommt die erste Eisenbahn und Papa muss natürlich schon am Weihnachtsabend alles einrichten, damit es perfekt wird.

Nicht nur Weihnachten, auch im Beziehungsalltag, kommt es immer wieder vor, dass der Partner scheinbar die Welt und die Angebetete um sich herum vergisst. Er will nur kurz in den Werkzeugkeller und es dauert gefühlt TAGE bis er wieder hervor kriecht. Meist hat er irgendwas repariert, was dann zwei Tage funktioniert und dann endgültig den Geist aufgibt, aber? Der Versuch zählt und man kann sicher noch irgendetwas davon gebrauchen. Was, das will erkundet werden und braucht Zeit.

Ihr lieben Frauen, nicht jammern, nutzt die Zeit, renoviert die Wohnung nach euren Vorstellungen, ihr könnt das auch allein, gründet einen Verlag, ein Erotik-Unternehmen oder werdet Vorsitzende einer großen Partei, um zum Beispiel Bundeskanzlerin zu werden.

Kurz, nutzt die Zeit für Euch und macht die Dinge die ihr immer schon tun wollt. Nein, ich meinte jetzt nicht die Bügelwäsche abarbeiten, okay, wenn das Eure Berufung ist…. aber geht in Euch und tut irgendwas, für Euch oder die Menschheit, das Volk oder geht einfach shoppen, nehmt ein Bad, lest das Buch, was ihr immer schon lesen wolltet kurz? Macht etwas, was EUCH wichtig ist (und wo Männe eh nur stören würde…).

Anstatt auf “Männe” zu warten.
Lasst ihn mit den Dingen, die ihm wichtig sind, doch einfach mal allein und nutzt die Zeit für EUCH!

🙂
Natürlich gibt es diesen Ratschlag als Bild-Info quasi zum mitnehmen und weiterfliegen lassen:

Noch ein wichtiger Hinweis: Natürlich kann dieser durchaus ernst gemeinte Rat Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten, Allergiker sollten daher vorsichtig sein.

Kommt gut durch die letzte “besinnliche” Adventswoche und entflieht dem Weihnachtsstress. Vielleicht kocht Ihr einen Kanne Kaffee und besucht mal Euren Mann in der Werkstatt und guckt, was er gerade neues erfindet 😉

Vielleicht lernt ihr ihn da ja “neu” kennen?

Wie ihr es handhabt habt eine schöne und stressfreie Zeit!
Eure






Posted in Allgemein | Leave a comment

Tubbsis Gedanken zum Weihnachtsfest 2018

Wie die meisten wissen, verziehe mich, wenn der Weihnachtstrubel Überhand nimmt.. Aber auch ich komme natürlich nicht drumherum, mir zu dem Fest des Friedens meine Gedanken zu machen.
Mein Gedicht aus 2016:

 Tubbsis Gedanken zu dem Gedicht im Jahre 2018:

Leider immer noch aktuell, wie eh und je:

ein Funke Hoffnung macht sich breit,

aber die Menschen sind wohl für Herzlichkeit, Liebe und Miteinander
noch nicht bereit. 

Wären sie es,
dann würden die Waffen schon lange am Boden liegen
und man würde die Erde schützen und lieben.

Statt dessen wird nicht an Gift und Vernichtung gespart.
Und am Fest der Liebe wird das ganze noch mit ganz viel Plastik und Konsum gepaart.
🙁

HTML Editor – Full Version

Aber wir alle können einen ganz kleinen Teil auf dieser Welt verändern uns und unsere Reaktion und Verhaltensweisen. Auch an Weihnachten, alt wie jung sollten, wir sollten viel mehr auf einander zu gehen. 

Der kleine Hoffnungsfunken liegt in uns und wir sind in unserem Bereich die, die Liebe, Güte und Respekt regnen lassen können, nur so entsteht irgendwann Herzlichkeit überall. 

Ein Traum?

ich weiß es nicht.

Ein besinnliches Adventswochenende
wünscht Euch
Eure

Posted in Allgemein, Zwischenmenschliches | Tagged | Leave a comment

Nach Black Friday noch die Black Week

oder wahlweise Yellow Week und das kurz vor der Adventszeit? Sagt mal liebe Händler Euch ist schon klar, dass wir nur so viel Geld ausgeben können, wie wir haben? Klar, wir können natürlich auch eines Eurer verlockenden Kreditangebote nutzen (ihr habt echt an alles gedacht). Aber mal im Ernst, wer braucht sooo viele Dinge?

Reicht es nicht, dass ihr nach Weihnachten auch Ostern zum Kommerzfest gemacht habt? Kriegt ihr immer noch nicht genug? Was kommt die nächsten Jahre? Freitag der 13. Horrorgünstige Angebote? Oder die Pink-Week im September und die lindgrüne Woche im Mai? Die Farbpalette ist doch noch endlos, da könnt ihr doch jede Woche eine bunte Angebotswoche für “kosta fast gar nix” raushauen.

Aber vergesst nicht? Wenn Ebbe im Portemonnaie ist, dann kann ich auch nichts kaufen.
Und ganz ehrlich, die Dinge für den täglichen Bedarf sind meist teuer genug. Da könntet ihr das ganze Jahr mal richtig gute Dinge raushauen, aber da wird jede noch so kleine “Krise” Wetter frag nicht, gleich genutzt, um die Preisspirale nach oben zu drehen.

Daher boykottiere ich Eure “Kampf”-Aktionswochen,  nicht nur, weil es finanziell gar nicht möglich ist
auch, weil ich eine Menge Geld für wichtigere Dinge spare, wenn ich Eure Tollen Aktionen NICHT nutze. 

nichts für ungut.
Eure

Posted in Allgemein | Leave a comment