Gagh oder Proteeinnahrung mal nicht als Shake

Gagh – die Trekkies werden sofort wissen was gemeint ist und von einigen habe ich auch schon die Zustimmung, dass diese Speise dem klingonischen Gagh doch sehr ähnlich ist (wenn sich die Würmer jetzt noch bewegen würden 🙂  aber so frisch krieg ich die Krabben hier im Sauerland eher nicht, obwohl an der Küste 😀 ).

Alle, die sich mit Sport, Muskelaufbau, Abnehmen und solchen Dingen befassen wissen das Eiweiß, also Proteine, ganz wichtig ist und den Kohlehydraten ein wenig den Rang ablaufen. Dafür gibt es auch jede Menge Eiweiß-Drinks, Shakes, Riegel und frag nicht. Klar – machen ja auch Sinn, genauso wie die wichtigen Mikronährstoffe.

Allerdings kann man auch schon bei der Ernährung ein wenig auf Eiweiß achten. Und es muss, wie ich heute festgestellt habe nicht immer Ei sein, so kleine “wurmähnliche” Krabben schmecken richtig lecker mit einer fruchtigen Joghurt-Quark Soße.
Ich hab aus dem Kühlschrank folgendes einfach zusammen gemixt und war begeistert.
Sättigend, kalorienarm und sehr Proteinreich:
Zeitaufwand? nun keine 10 Minuten. Schmeckt natürlich richtig gut, wenn man es dann umrührt und noch eine zeitlang im Kühlschrank ziehen lässt. Hier die Zutatenliste für meine klingonische Protein-Mahlzeit:

Nordseekrabben 100 g
fettarmer Joghurt 100 g
Speisequark Magerstufe 100 g
1 Mandarine 40g
1 kleine Zwiebel
Prise Salz
Prise Pfeffer
Prise Curry
Prise Paprika
ca 20 ml Tropical Direktsaft mit Ananas-Mango-Orange (es geht  auch einfach nur Ananassaft oder Orangensaft )
nach belieben 20 g würzige Curry-Mango Sauce Knorr

Ihr mischt erst die Joghurt-Quark-Creme, schmeckt diese mit Tropical Saft und einer Curry-Mango Sauce ab, würzt nach belieben mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry. Natürlich alles miteinander verühren.  Dann schneidet ihr eine kleine Zwiebel ganz klein, wirklich klein und schneidet die Mandarinenstücke ebenfalls klein. Die Zwiebelstückchen rührt Ihr ebenfalls unter die Creme und die Mandarinenstücke fügt ihr auf die Creme (wie auf dem Foto).
Nun fehlen noch die kurz abgewaschenen und abgetropften Nordseekrabben. Die fügt Ihr ebenfalls wie auf dem Foto zu sehen bei.

Ihr könnt es schon so servieren, wie ich es auf dem Foto habe und jeder rührt selber – schmeckt schon super, genial ist es aber, wenn man es umgerührt ein wenig im Kühlschrank ziehen lässt. Wurde beides getestet.

Wer also Gagh mag, wird meine Proteeinnahrung lieben 😉

I’ve been looking forward to gagh. I haven’t had it for quite a while. Very fresh!” ©Jean-Luc Picard (Unification I)

Die Nährwertangaben  gibt es dank App auch im Bild 😉
mit 39,4 g Eiweiß kann man Gagh sicher als proteinreich bezeichnen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmeckt lecker auf Brot oder Brötchen aber auch einfach so.
Guten Appetit

wünscht

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.